Artikel-Schlagworte: „Anbaden“

Veranstaltungen aus Prerow KW 51 und 52 | Ostsee 2010

Das Jahr 2010 findet bald sein Ende – deswegen jetzt noch die letzten Veranstaltungstipps für das Jahr 2010 aus Prerow.
26. Dezember
13:00 Uhr Weihnachtstauchen
Dieses Jahr findet das alljährliche Weihnachtstauchen erstmalig im Ostseebad Prerow statt. Kleine und auch große Gäste sind zur Weihnachtsmannsprechstunde und zu weihnachtlicher Live-Musik eingeladen. Es werden wieder viele Tauchern erwartet, die für einen guten Zweck in die Ostsee steigen, um eine Weihnachtsschatzkiste mit Überraschungen für die Kinder aus dem Wasser zu holen. Zur Freude des Publikums – immer mit Erfolg. Anlass des Weihnachtstauchens ist eine Spendeninitiative für die Kinder und Jugendlichen im Wohnheim „Im Park“ (WiP) in Ribnitz-Damgarten. Auch diesmal wird es unter den Besuchern des Spektakels eine Sammlung geben. Taucher, die an dieser außergewöhnlichen Schatzsuche teilnehmen möchten, können sich unter der Tel. 0160-96254721 oder per E-Mail an info@ostseebad-prerow.de anmelden. Bitte entnehmen Sie das Programm den aktuellen Aushängen.
-> Nordstrand/ Seebrücke
27. Dezember
20:00 Uhr “ The Boogie Busters „
Es werden „The Boogie Busters“, die drei Ausnahme Blues und Boogie Musiker: Harro Hübner (voc, harp, guit), Klaus Fiola-Müller (piano, voc) und der belgische Schlagzeuger Michiel Demeyere für ein Sondergastspiel im Prerower Kulturkaten „Kiek“ In gastieren.
Wem also nach Wochen mit „Stille Nacht…“ und anderen „Jahresendzeithits“ mal wieder der Sinn nach etwas anderen Klängen steht, der ist bei den „Boogie Busters“ genau richtig. Der Hübner zählt in Deutschland zu den: …wenigen wirklichen Bluessängern des Landes und bläst eine enorm beeindruckende Bluesharp. Der Müller gehört zur: …allerersten Riege der Boogie Woogie Pianisten in Europa. und der Demeyere: …dieses belgische Schlitzohr grooved dermaßen pointiert, ideenreich und cool das man gleich lostanzen möchte. Die über die deutschen Grenzen weit hinaus gefeierten und von Publikum und Kritikern gleichermaßen umjubelten Musiker werden an diesem Abend fast ausschließlich Songs ihres neuen Albums präsentieren. Rasanter Boogie Woogie, stampfende und mitreißende Bluessongs, zum tanzen anregende Jumps, Jives & Rags. Dieses Trio bei der „Arbeit“ zu erleben ist ein Hochgenuss für Augen, Ohren und Herz gleichermaßen. Seit gut 16Jahren arbeiten die drei nun schon zusammen, haben in dieser Zeit fünf gemeinsame CDs produziert und mittlerweile eine Art eigenen Sound entwickelt. Das Songmaterial besteht aus gut 80% eigenen Stücken und wird von Publikum und Fachpresse gleichermaßen hoch gelobt. Eintritt: 10 Euro mit Kurkarte /ohne 12 Euro
-> Kulturkaten Kiek In
28. Dezember
15:00 Uhr Puppenbühne Kleines Theater „ Hänsel & Gretel“
Ulrike Hacker, ausgebildete Pädagogin, ist seit 1994 mit ihrem Puppentheater unterwegs.
Die altdeutschen, traditionellen Märchen der Gebrüder Grimm in ihrer ursprünglichen Form zu erhalten, ist Hauptanliegen der Künstlerin, die Puppenspielerin, Intendantin, Fahrerin, Requisiteurin, Bühnenbildnerin und Managerin ihres mobilen Puppentheaters in einer Person ist.
Äußerst ansprechende Bühnenbilder, liebevolle Dekorationen, Geräuscheffekte, Blitz und Nebel, wie auch die für jedes Stück speziell ausgewählte klassische Musik und die Verwendung der sehr ästhetischen „Dresdner Künstlerpuppen“ fesseln die Zuschauer – gleich ob jung oder alt. Die Vorstellungsdauer beträgt ca. 45 Minuten. Kinder ab 3 Jahren: 3,50 Euro mit Kurkarte/ ohne 5 Euro
-> Kulturkaten Kiek In
29. Dezember
20:00 Uhr Dr. Jürgen Hamel „Eine Himmelsvorschau“
Ein astronomischer und kulturgeschichtlicher Vortrag mit anschließender Himmelbeobachtung am Ostseestrand. Die Wanderung zum Strand ist nur bei entsprechender Witterung möglich. Dauer ca. 2 h. Eintritt mit Kurkarte 5 Euro / ohne 8 Euro
-> Kulturkaten Kiek In
30. Dezember
10:00 Uhr „Vom Wachs zur Kerze“ mit Andrea Lindemann
Gießen Sie in nur 10 Minuten Ihre ganz persönliche Kerze. Arbeiten Sie gesammeltes Strandgut in`s Wachs mit ein. Hierfür bringen Sie bitte Ihr gesammeltes Strandgut zum Kurs mit. Dauer ca. 1h
Material 2,50 – 8,00 Euro/Stück
-> Kulturkaten Kiek In
20:30 Uhr Silvester in Prerow „Zeitsprung“
Lichtinstallationen entlang des Hauptüberganges zur Seebrücke in Verbindung mit unterhaltsamer klassischer Musik des Putensen Beat Ensembles begleiten den Sprung in das Neue Jahr. Ab 00:30 Uhr erleben Sie das Höhenfeuerwerk über der Prerower Seebrücke und danach die erste Disco des Jahres unter freiem Himmel bis ca. 3 Uhr.
-> Hauptübergang zum Strand/Seebrücke
Foto: Sven Pehn
31. Dezember
14:00 Uhr Silvestertauchen
Erleben Sie zum Ausklang des Jahres die Ostsee aus der Unterwasserperspektive mit der Darßer Tauchschule „Marry-Lea-Poppins“. Treffpunkt für Taucher und Taucherrinnen ist 12.00 Uhr an der Basis. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den aktuellen Aushängen.
-> Hülsenstraße 12, 18375 Prerow
1. Januar
13:00 Uhr Anbaden
Auch in diesem Jahr treffen sich die Prerower und Gäste zur Eröffnung der Badesaison. Es gilt die Tradition fortzusetzen, dass sich Mutige ein Herz fassen und  in die kühle Ostsee springen. Die frierenden Nichtanbader können sich dann gleich von Feuer, Musik und heißem Glühwein unterhalten lassen oder aber einen lassen Sie einen Ballon, mit Ihren Wünschen für das neue Jahr steigen.
-> Seebrücke
Ausstellung im Kulturkaten „Kiek In“ Prerow
Renate Metzler „Ein Spaziergang auf dem Darß“, 1. August bis 31. Dezember 2010
1947 als Tochter eines Webmeisters geboren, waren für Renate Metzler handwerkliche und
künstlerische Betätigungen von klein auf gegeben. Dazu gehörte immer auch die Malerei.
1997 begann Sie ihre Grundkenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet des Zeichnens weiter auszubauen. Seit 2002 ist die Künstlerin Schülerin des Malers Fritz Mewes, Maler und Grafiker HfbK, Dozent. Heute gehören zu ihren Werkzeugen neben Bleistift und Pastellkreide auch Aquarell- und Acrylfarben. Bestes Medium um ihre Vorstellungen auf der Leinwand zu verwirklichen, sind jedoch die Ölfarben. Mit ihnen gelingt es Renate Metzler, eigene Eindrücke von Alltag und Reisen auf malerische Weise umzusetzen. Malen ist für Renate Metzler eine Art Meditation, Spannung und Entspannung zugleich. Auf gegenständliche, fast fotorealistische Weise versucht sie ihrer Faszination von Licht und Schatten Ausdruck zu verleihen, abstrahiert das Gesehene aber auch gerne auf grundlegende Formen und Farben. Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen: Rathaus Rodenbach,  Kulturscheune Grebenhain, 2003/2006 Willi-Salzmann-Halle Nidderau, Schloss Langenselbold, Rathaus Hanau und Rathaus Rodenbach. Die Ausstellung, die in der Zeit vom 1. August bis zum 31. Dezember 2010 im Prerower Kulturkaten „Kiek In“ läuft, lädt ein zu einem Spaziergang auf dem Darss im Wechsel der Jahreszeiten. Die in Hessen lebende Malerin R. M. zieht es immer wieder auf den Darss. Viele Wochen im Jahr zu verschiedenen Jahreszeiten verbringt sie hier. Die Begeisterung für dieses Fleckchen Erde, für das sich ständig ändernde Gesicht des Meeres und die Urwüchsigkeit des Darsswaldes findet in ihren Gemälden Ausdruck.
Der Besucher kann im Rahmen der Öffnungszeiten (täglich ab 13 Uhr außer donnerstags sowie im Rahmen der Kleinkunstveranstaltungen des Hauses) die Ausstellung besuchen.
Ausstellung im Darß-Museum Prerow
Alexander Neroslow (1891-1971), 3. Juli bis zum 31. Dezember 2010
Der junge Alexander Neroslow reist 1911 von St. Petersburg nach Dresden, um an der Technischen Hochschule Architektur zu studieren. Der Beginn des ersten Weltkrieges verhindert später seine Rückkehr in die Heimat. Er bleibt für immer in Deutschland.
Nach einem unruhigen Leben trifft er 1953 bei Malstudien auf dem Darß seine zweite Liebe Valeska Lenz.
In den folgenden Jahren entsteht in seinem Wiecker Atelier eine Vielzahl künstlerischer Arbeiten zur Küstenlandschaft und ihren Bewohnern.
Im Darß-Museum wird am 3. Juli 2010 um 19.30 Uhr eine Sonderausstellung über Neroslow eröffnet. Die gezeigten Arbeiten geben Einblick in die künstlerische Entwicklung. Bei ihrer Auswahl legte die Museumsleiterin Wert auf ein breites Spektrum an Inhalten und Techniken.
Besonders selten sind frühe Arbeiten Neroslows, denn am 13.02.1945 wurden, in einer Bombennacht in Dresden die dort in der Wohnung befindlichen Bilder zerstört.
Zahlreiche Dokumente zeugen von dem bewegten Leben des Malers.
Arntraut Kalhorn, veröffentlichte 2003 in ihrem Buch „Alexander Neroslow, ein russischer Maler auf dem Darß“ Briefe des Künstlers an Valeska, Dokumente, Zeichnungen, Skizzen und Fotos. Neben dieser Publikation gibt es im Museum begleitend zur Ausstellung Vorträge.
Ostsee Videos
  • This RSS feed URL is deprecated
    This RSS feed URL is deprecated, please update. New URLs can be found in the footers at https://news.google.com/news
  • BILD-Reportage | Der Kampf um den Ostsee-Dorsch - BILD
    BILDBILD-Reportage | Der Kampf um den Ostsee-DorschBILDEndlich zuckt es wie wild an meiner Angel! Es ist 10.40 Uhr an einem Herbstmorgen auf der MS „Monika“, wir sind unterwegs auf der Ostsee zwischen Heiligenhafen und Fehmarn. MS Monika Problem-Fisch Dorsch: An Bord der MS „Monika“ ging BILD auf ...
  • Ostsee-Tipps auf 122 Seiten - Lübecker Nachrichten
    Lübecker NachrichtenOstsee-Tipps auf 122 SeitenLübecker NachrichtenDie Ostsee so schön wie möglich präsentieren: Dieses Ziel haben sich erneut die Touristiker vom Ostsee-Holstein-Tourismus (OHT) gesetzt und bringen das Ostsee-Magazin 2018 mit opulenten Bildern und schwärmerischen Texten in einer Auflage von ...
  • Dänische Polizei holt Arm aus der Ostsee - Handelsblatt
    HandelsblattDänische Polizei holt Arm aus der OstseeHandelsblattKopenhagenAuf der Suche nach den sterblichen Überresten der schwedischen Journalistin Kim Wall hat die dänische Polizei einen Arm aus der Ostsee geborgen. Er sei mit Plastikbändern und Teilen eines Rohres unter Wasser gehalten worden, teilte die ...und weitere »
  • Cottbuser Museums-Projekt nimmt Ostsee in den Fokus - Lausitzer Rundschau
    Lausitzer RundschauCottbuser Museums-Projekt nimmt Ostsee in den FokusLausitzer RundschauDas will das Cottbuser Stadtmuseum mit einem neuen Projekt, dass sich dem Cottbuser Ostsee widmet, beweisen. „Wir haben uns vor einem Jahr gefragt, wie ein Museum mit Themen umgeht, die in die Zukunft weisen“, erklärt Museumsleiter Steffen Krestin ...
  • Ostsee-Gymnasium: Berufswahl jetzt mit Siegel - Lübecker Nachrichten
    Lübecker NachrichtenOstsee-Gymnasium: Berufswahl jetzt mit SiegelLübecker NachrichtenWas soll ich einmal werden? Bei dieser entscheidenden Frage bekommen die Schüler am Timmendorfer Ostsee-Gymnasium (OGT) seit Jahren sorgfältig organisierte Hilfe. Für die Berufs- und Studienorientierung hat das OGT jetzt das Berufswahl-Siegel ...
  • Wie die Stadt an den See kommt - Lausitzer Rundschau
    Lausitzer RundschauWie die Stadt an den See kommtLausitzer RundschauWie kann der Cottbuser Ostsee künftig auf die Region ausstrahlen und darüber hinaus Touristen anlocken – das war eine heiß diskutierte Frage der gemeinsamen außerordentlichen Sitzung von Wirtschafts- und Umweltausschuss am Donnerstagabend im ...
  • 70-Jähriger fährt Auto samt Anhänger mit Schwung in die Ostsee - ZEIT ONLINE
    70-Jähriger fährt Auto samt Anhänger mit Schwung in die OstseeZEIT ONLINEVieregge (AFP) Ein 70-jähriger Mann ist auf Rügen mit seinem Auto samt Anhänger mit Schwung rückwärts in die Ostsee gefahren. Er hatte nach Angaben der Wasserschutzpolizei Mecklenburg-Vorpommerns vom Freitag in Vieregge gerade sein Boot aus ...und weitere »
  • "Wie an der Ostsee" - Wasserrohrbruch in Berlin - Merkur.de
    Merkur.de"Wie an der Ostsee" - Wasserrohrbruch in BerlinMerkur.deBerlin (dpa) - Nach einem Wasserrohrbruch sind in Berlin-Lichtenberg mehrere Straßen überflutet worden. Eine Straße sackte daraufhin ab - mit ihr ein dort abgestelltes Auto, wie eine Sprecherin der Berliner Wasserbetriebe (BWB) am Donnerstag sagte.«Wie an der Ostsee» - Wasserrohrbruch in Berlinsvz.deAlle 36 Artikel »
  • Jeder fünfte Ostsee-Fisch verschluckt Mikroplastik - shz.de
    shz.deJeder fünfte Ostsee-Fisch verschluckt Mikroplastikshz.deDaraus, dass Plastikreste auf den Weltmeeren drastisch zunehmen und etwa im Pazifischen Ozean ein Teppich aus Kunststoffmüll von den Ausmaßen Indiens entdeckt worden ist, lasse sich nicht automatisch auf die Ostsee schließen. Wobei Dierking betont: ...und weitere »
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de